FobbE Header Willi

Dieser Postsack kam nach dem 23.09.44 bei Familie Fobbe an:

Postsack aus dem Zweiten Weltkrieg nach Tod des Soldaten Willi Fobbe

Darin enthalten war der Wehrpass.

Unter den eingefügten Scans befindet sich eine Übersicht aller Einträge.

Die Einträge in einer Übersicht

02.05.26 geboren, Beruf: Gärtner, ledig, römisch-katholisch

Mutter: Maria Fobbe, geb. Oberhoff, 1928 gest.

Vater: Heinrich Fobbe, Maurer

26.06.43 Ausstellung des Wehrpasses

26.06.43 Heranziehung zum Reichsarbeitsdienst

09.10.43 Nichtheranziehung zum Reichsarbeitsdienst

29.10.43 angenommen für die Waffen-ss

ab 01.11.43 Beginn der Dienstzeit

05.11.43-06.11.43 V. /ss Art.Ausb. u. Ers.Regt.1422/45

06.11.43-14.11.43 Sicherung in den Niederlanden

06.11.43-14.11.43 19. ss Art. Ausb. u. Ers.Regt 2178

wurde nach zweiwöchiger Ausbildung zur Feldeinheit versetzt

15.11.43-06.06.44 Besatzungstruppe in Frankreich

15.11.43-11.07.44 9. ss A.R. 17

14.12.43 auf den Führer mit der Eidesformel der Waffen-ss vereidigt

21.06.44 ss-Sturmmann

11.07.44 Invasionsfront

11.07.44 an Verwundung gestorben