Meine Gedanken sind wie zügellose Pferde

Setz deine Lippen nicht auf meine Haut,

Berühr mich nicht,

Weil Wunden deinem Kuss entgegenplatzen,

Die nicht verheilen,

Die ich mir selber gab.

 

Ungeleimtes Stückwerk,

Knochen, Haut und Sehnen,

Nicht vorgesehen für immer,

Schnell aufs kleine Ich gestülpt.

Schon tropfen Einzelteile auf die Erde.

Der Körper ist mir locker um den Geist gebaut.

Lose baumeln Glieder an den Enden meiner Seele.